SkF Lippstadt
Cappelstr. 27
59555 Lippstadt

Öffnungszeiten:
Mo-Fr      08.30 Uhr - 12.30 Uhr,
Mo/Di/Do 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Fon: 02941 28881-20

info@skf-lippstadt.de

Qualifizierung 2018

Lippstädter Tageszeitung "Der Patriot" vom 12.04.2018:

Heimische SPD sucht den Dialog mit der katholischen Kirche


Lippstadt Von Strukturveränderungen innerhalb der katholischen Kirche über das Engagement für Flüchtlingsfamilien bis zu Ganztagsangeboten an den Schulen reichte das Spektrum eines Meinungsaustausches zwischen der katholischen Kirche und der heimischen SPD im Cap 27. Dabei verwies Dechant Thomas Wulf darauf, dass zum Jahr 2020 die Pastoralverbünde im Lippstädter Stadtgebiet neu gruppiert werden, und es nur noch einen gemeinsamen pastoralen Raum für alle 14 Pfarreien in Lippstadt gebe – mit Ausnahme von Bad Waldliesborn, das zum Bistum Münster gehört.

Ein weiteres Thema des Treffens war die Armut. So bezogen Ende 2015 in Lippstadt 6468 Menschen Hartz IV oder ein Grundeinkommen. Die Hilfe der Tafel sei nötig, sagte ihr Koordinator Georg Karbowski. Derzeit verfüge man in Lippstadt über sechs Ausgabestellen, die die Bedürftigen mit Lebensmitteln versorgen und Kochkurse anbieten.

Zu guter Letzt war der Bedarf an Kita-Plätzen ein Thema. So sei die Zahl der Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren im Stadtgebiet deutlich gestiegen, und es gebe Überlegungen für den Neubau einer weiteren Kindertagesstätte in der Kernstadt, was bereits beim nächsten Fachausschuss im Juni thematisiert werden könnte.