SkF Lippstadt
Cappelstr. 27
59555 Lippstadt

Öffnungszeiten:
Mo-Fr      08.30 Uhr - 12.30 Uhr,
Mo/Di/Do 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Fon: 02941 28881-20

info@skf-lippstadt.de

Qualifizierung 2018

Lippstädter Tageszeitung "Der Patriot" vom 02.03.2018:

 Angebot bietet Austausch für Alleinerziehende

Lippstadt Manchmal ist nur Mama da – oder Papa. An Mütter, die ihren Nachwuchs ohne zweiten Elternteil großziehen, richtet sich ein neues Angebot des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF): Die „Sonntagsfrauen“ treffen sich erstmals am Sonntag, 4. März, von 13.30  bis 17.30 Uhr im Cap 27, Cappelstraße.

Beruf, Kindererziehung, Termine, Wocheneinkauf –

 

 

Alleinerziehende sind rund um die Uhr im Einsatz – Zeit für sich und Freunde bleibt kaum. Das Angebot „Sonntagsfrauen“, das der SkF mit Unterstützung der Dr.-Arnold-Hueck-Stiftung ins Leben gerufen hat, soll ihnen ein Angebot zur Freizeitgestaltung bieten und Freiräume schaffen. „Die Idee hatten wir schon etwas länger“, sagt Ute Stockhausen, Geschäftsführerin des SkF. Die Nachfrage sei da. Denn: „Sonntag ist oftmals ein Familientag“, sagt Stockhausen. „Die Angebote sprechen Alleinerziehende häufig nicht an. Außerdem sind Aktivitäten oft mit Kosten verbunden, die sich Alleinerziehende finanziell einfach nicht leisten können.“

Im Cap 27 haben die Frauen die Gelegenheit zum Austausch mit anderen Alleinerziehenden. Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen. „Wir möchten Entlastung anbieten“, erklärt Stockhausen. So gibt es aber auch die Möglichkeit, die Zeit selbstbestimmt zu gestalten und die Kinder versorgt zu wissen. „Die Gestaltung ist noch völlig offen und abhängig davon, was die Frauen wollen. Es ist eine Wundertüte“, sagt die SkF-Geschäftsführerin. Die Kinder werden betreut. „Für sie gibt es Spielangebote für unterschiedliche Altersklassen.“ Wer möchte, kann zum Abendessen bleiben.

Das Angebot findet 14-tägig statt. Weitere Infos und Termine im Internet. cc